Ankunft der Mehlschwalben und Koloniegeschehen 2018

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 483
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Ankunft der Mehlschwalben und Koloniegeschehen 2018

Beitrag von kaninchenzuechter » Sonntag 28. Januar 2018, 08:37

Allen Lesern ein glückliches und gesundes Jahr 2018!

wünscht Euch Dieter

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 674
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Ankunft der Mehlschwalben und Koloniegeschehen 2018

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 28. Januar 2018, 10:32

Hallo Dieter, hallo zusammen.
Ich habe bisher noch nicht berichtet, dass bei uns in Kressbronn am öslichen Bodenseeufer in kurzer Zeit eine der größten Mehlschwalben Kolonie am Bodensee entstanden ist.
Auf dem ehemaligen Gelände der Bodan Werft wurden vom BNU neben einem Schwalbenhaus etwa 50 Kunstnester angebracht. In der letzten Saison waren etwa 25 Nester belegt. Ein traumhafter Anblick mit so vielen Mehlschwalben über dem See. Das abendliche Bad im See wurde mit jagenden Mehlschwalben über dem Bodensee versüßt. :D
Mögen sie gesund wieder zurückkehren.
Lg Michael

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 877
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Ankunft der Mehlschwalben und Koloniegeschehen 2018

Beitrag von Markus » Sonntag 28. Januar 2018, 10:49

Hallo Michael,
Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Sonntag 28. Januar 2018, 10:32
Ich habe bisher noch nicht berichtet, dass bei uns in Kressbronn am öslichen Bodenseeufer in kurzer Zeit eine der größten Mehlschwalben Kolonie am Bodensee entstanden ist.
Da wird schon sehr viel getan am Bodensee, so habe ich letztens auch in Hagnau ein Schwalbenhaus entdeckt.
Schwalbenhaus.JPG
Schwalbenhaus.JPG (93.25 KiB) 981 mal betrachtet

LG
Markus

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 877
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Ankunft der Mehlschwalben und Koloniegeschehen 2018

Beitrag von Markus » Sonntag 28. Januar 2018, 11:03

Im Kontrast dazu, bei meinen Wanderungen, oftmals auch durch Siedlungen, erkennbar herabgeschlagene Mehlschwalbennester an Gebäuden. :( :evil:
Muss mich da echt sehr zurückhalten, an den betroffenen Gebäuden nicht mal zu klingeln.

LG
Markus

Benutzeravatar
martin
Beiträge: 596
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 19:39
Kontaktdaten:

Re: Ankunft der Mehlschwalben und Koloniegeschehen 2018

Beitrag von martin » Samstag 7. April 2018, 18:18

Habe am vergangenen Wochenende meine Mehlschwalbennester gereinigt und die Gewissheit erhalten, dass im vergangenen Jahr tatsächlich nur ein Brutpaar Junge groß gezogen hat. Nach 7 Brutpaaren in 2015 und 4 Brutpaaren in 2016 war das ein weiterer Schritt in Richtung Supergau. Habe absolut keine Erklärung dafür.

Nun hoffe ich, dass es in diesem Jahr wieder aufwärts geht und die Kolonie nicht komplett ausstirbt. ;(
Wir haben sogar einen Baum im Vorgarten beseitigen lassen um den Anflug zu erleichtern. An uns liegt es nicht. Wir haben alles gegeben.

Benutzeravatar
Rabber01
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2016, 21:26

Ersten Mehlschwalben zurück

Beitrag von Rabber01 » Sonntag 8. April 2018, 13:17

Hallo Mehlschwalbenfreunde,

kann heute schon die ersten Mehlschalben melden. Und gleich ein Pärchen hat meine Kolonie angeflogen. Es ist offensichtlich ein Pärchen aus dem letzten Jahr. In dem angeflogenen Nest gab es im letzten Jahr erstmalig eine Brut mit 2 Jungen.
Das Angebot ist groß. Biete an der Garage 19 Kunstnester aus Lehm an. Im letzten Jahr gab es in 2 Nestern Nachwuchs. Bin gespannt wie sich das in 2018 entwickelt.

Gruß an alle

Friedrich Gerdom. :D :D

kalle_nrw
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2016, 20:39
Wohnort: NRW

Re: Ankunft der Mehlschwalben und Koloniegeschehen 2018

Beitrag von kalle_nrw » Mittwoch 18. April 2018, 18:24

Heute nachmittag habe ich die ersten Mehlschwalben um das Haus meines Bruders und dessen Mehlschwalbenkolonie fliegen sehen.

Elmar
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 10:20

Re: Ankunft der Mehlschwalben und Koloniegeschehen 2018

Beitrag von Elmar » Donnerstag 3. Mai 2018, 10:40

Bei mir in Waiblingen sind am 23. April die hier brütenden Schwalben eingetroffen. Vorher gabs nur einige Durchzügler. In meiner Strasse brüten normalerweise ca. 20 Brutpaare. Obwohl genügend Nistmöglichkeiten da sind, kamen bis heute leider höchstens 30 % . Ich befürchte es kommen auch keine mehr. Schade.
Ist der Populationsrückgang bei euch auch zu beobachten ?
:? Elmar aus Waiblingen in Ba-Wü

Benutzeravatar
Rabber01
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2016, 21:26

Re: Ankunft der Mehlschwalben und Koloniegeschehen 2018

Beitrag von Rabber01 » Donnerstag 3. Mai 2018, 13:17

Hallo Elmar und alle Mehlschwalbenfreunde,

nachdem ich euphorisch bereits die ersten Einflüge in meiner noch jungen Kolonie bereits am 8. April vermelden konnte, zeigt sich heute ein bescheidenes Bild.

Ganz vereinzelt konnte ich noch mal an meiner Kolonie Schwalben beobachten. Bis heute ist das Interesse ganz zum Erliegen gekommen.

Wieso und warum passiert das so? Auch bei meinem Nachbarn (alte Kolonie) 20 Naturnestern an einem Kuhstall ist noch nicht viel los.

Warum so früh vor Ort gewesen und jetzt Funkstille? Wer hat hierfür eine Erklärung?

Gruß. Friedrich

Benutzeravatar
martin
Beiträge: 596
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 19:39
Kontaktdaten:

Re: Ankunft der Mehlschwalben und Koloniegeschehen 2018

Beitrag von martin » Freitag 4. Mai 2018, 16:59

Bei mir noch keine Spur von den Mehlschwalben. Außer den eintreffenden Mauerseglern tut sich nix. Bin gespannt ob sich überhaupt was tut. Die Bestandsentwicklung ist bei mir ja leider extrem rückläufig.

2015 - 7 Paare
2016 - 4 Paare
2017 - 1 Paar

Antworten

Zurück zu „Mehlschwalben“