Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2018

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 567
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von kaninchenzuechter » Sonntag 9. September 2018, 14:03

Nahid hat geschrieben:
Donnerstag 6. September 2018, 21:50
Hat mich gewundert, dass der Schwalbenvater noch allein geblieben ist - dachte, die Familie fliegt zusammen?
Ich dachte auch Vieles und musste mich dann korrigieren. Man kann eigentlich nur wenig verallgemeinern. Die Schwalben verhalten sich nicht nur regional unterschiedlich, sondern auch die Paare verhalten sich unterschiedlich.
Meine alte Schwalbendame hatte anfangs zwei Männer und war sehr dominant. Das Männchen durfte nur zum Füttern ans Nest. Alles wurde getrennt gemacht. Als die letzte Brut flügge war, nahm sich der Schwalbenvater die ersten beiden Kinder und blieb für den Rest des Jahres verschwunden. Um das Nesthäkchen musste sich die Mutter allein kümmern.

Das jetzige Paar ist ganz anders.
Der Schwalbenvater kümmert sich nicht nur rührend um seine Kinder sondern auch um seine Anvertraute.
Er kam mit ihr praktisch zur selben Sekunde aus dem Süden zurück.
viewtopic.php?f=8&t=348&start=20#p5018
Macht ihr seine Aufwartung.
viewtopic.php?f=8&t=348&start=30#p5045
Bleibt zu Hause, und verbringt mit ihr die Brutpausen.
Sie flogen auch gemeinsam zur Jagd, was allerdings nicht zu häufig passierte. Gern saß sie die Schwalbendame auf der Antenne, um zu zwitschern. 90% aller Fütterungen erfolgten durch den Schwalbenvater.
Letztlich ist es auch egal, wie die Paare miteinander zurecht kommen. Es geht nur um das Wohl der Kinder, was nicht nur für Hirundo rustica gilt.

Und was ist jetzt?
Meine Schwalben sind schon auf den Weg nach Afrika.
Gute Reise!
Kommt gesund und zahlreich wieder zurück.

Gruß Dieter

Benutzeravatar
Bibo76
Beiträge: 29
Registriert: Montag 12. Juni 2017, 09:25

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Bibo76 » Sonntag 9. September 2018, 20:52

Ich bin grade auch etwas überrascht. Der Schwalberich ist zusammen mit einem Jungen in die Garage zurückgekehrt.
Ziemlich spät, es war fast schon dunkel, kam die Mutter ans Nest. Wo ist das andere Junge abgeblieben? Kann es sein, dass es schon mit anderen Schwalben auswärts übernachtet? Im schlimmsten Fall wurde es vom hier immer wieder jagenden Falken gegriffen, was ich nicht hoffe.

Noch eine Beobachtung, die vielleicht damit zusammenhängt: gestern morgen war noch eine fünfte Schwalbe in der Garage. Dem Aussehen nach war es eine diesjährige Schwalbe, also könnte es sich um ein Geschwister aus der ersten Brut gehandelt haben. Die Eltern haben auch keine Anstalten gemacht, die Nr. 5 zu vertreiben.

Fragen über Fragen... :?:

Deinen Schwalben wünsche ich eine gute Reise und hoffentlich bis bald im nächsten Jahr! :)

LG
Pamela

Benutzeravatar
Puschel
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:23

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Puschel » Mittwoch 12. September 2018, 09:57

Ihr Lieben,

meine Schwalbe kam die letzten Wochen nicht mehr zum Schlafen in den Stall.
Aber jeden Abend flog ein Schwarm in Richtung Stadeln, über unseren Köpfen hinweg.
Seit einer guten Woche sind sie nicht mehr zu sehen. Von daher denke ich, haben
sie sich schon auf den Weg gemacht.

Gute Reise, meine kleinen Segler, und im nächsten Jahr hoffe ich wieder auf ein Pärchen
im Stall. So ruhig wie es dieses Jahr war, gefällt es mir gar nicht.

Ich wünsche Euch allen hier im Forum, eine gute Zeit, bis in`s Frühjahr 2019.

Herzliche Grüße
Anja

Benutzeravatar
Nahid
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 17:01
Wohnort: 31535 Neustadt a. Rbg.

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Nahid » Mittwoch 12. September 2018, 17:22

Hallo Ihr Lieben,

vor 2 Tagen, am Montagmorgen habe ich unseren Schwalbenvater zuletzt in der Tenne gesehen.
Und seither auch keine Rauchschwalben mehr am Himmel. Schnuff ;(

Kommt gut an, und im Frühjahr gut zurück. Und paßt auf Euch auf :wink:

Euch allen einen schönen Herbst und Winter :)

Liebe Grüße
Nahid

Benutzeravatar
Bibo76
Beiträge: 29
Registriert: Montag 12. Juni 2017, 09:25

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Bibo76 » Montag 17. September 2018, 21:28

Moin allerseits,

nun ist es soweit - Abschied von den lieben Schwalben ;(
Keine Übernachtung mehr... erst war nur noch das Weibchen mit einem Jungen da, dann nur noch das Weibchen, dann nur das Junge, dann wieder das Weibchen alleine - und nun keiner mehr.

Ich wünsche euch allen eine schöne Herbst- und Winterzeit - und "unseren" Schwalben eine gute Reise ins Winterquartier und vor allem gute (und zahlreiche) Rückreise im Frühling! :)

Als kleines Trostpflaster hier noch ein paar Fotos.

LG
Pamela
Dateianhänge
Rauch- u. Mehlschwalben.jpg
Rauch- u. Mehlschwalben.jpg (72.19 KiB) 218 mal betrachtet
Papa Schwalbe.jpg
Papa Schwalbe.jpg (32.27 KiB) 218 mal betrachtet
Junge Wilde.jpg
Junge Wilde.jpg (40.57 KiB) 218 mal betrachtet

Benutzeravatar
Tim9
Beiträge: 90
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 13:52
Wohnort: Wermelskirchen Dhünn

Jahresbericht der Rauchschwalben am Pferdestall 2018

Beitrag von Tim9 » Montag 1. Oktober 2018, 20:56

Hallo Schwalbenfreunde

Ich möchte mich nun auch zum Ende der Saison nochmal melden.
Das Schwalbenjahr 2018 war leider wieder einmal alles andere als gut leider.
Konnte in diesem Jahr zwar wieder reichlich Einflüge und auch Interesse am Stall beobachten,allerdings wollten sie leider nicht brüten,warum auch immer ich weiß es nicht.
Das Pärrchen was da war hatte sich sozusagen auch schon einen Nistplatz ausgesucht,eine Stelle wo ich eine Nistunterlage angebracht hatte.
Auf einer Stromleitung wurde gezwitschert was das Zeug hält,wunderschön😊.
Im Laufe des Jahres besuchten jede Menge Jungschwalben meinen Stall,der Stall scheint also doch interessant zu sein.
Bin sehr gespannt was im nächsten Frühjahr passiert.
Wird sich das Interesse aus diesem Jahr vielleicht im nächsten Jahr wirklich auszahlen,
Ich würde es mir so sehr wünschen.
Sehr interessant in diesem Jahr war auch der Wegzug der Schwalben,es waren hunderte wenn nicht tausende die sich bei einem Nachbarhof auf den Stromleitungen gesammelt haben,es war einfach nur wunderschön so viele Rauchschwalben beobachten zu können.
Ich glaube 2018 war ein gutes Schwalbenjahr.
Auf benachbarten Höfen sind in diesem Jahr sehr viele Schwalben flügge geworden.
Wünsche allen noch einen schönen Abend
Würde mich freuen von euch zu hören

Es grüßt der Tim

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 567
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Jahresbericht der Rauchschwalben am Pferdestall 2018

Beitrag von kaninchenzuechter » Dienstag 2. Oktober 2018, 18:55

Tim9 hat geschrieben:
Montag 1. Oktober 2018, 20:56
Das Pärchen was da war hatte sich sozusagen auch schon einen Nistplatz ausgesucht,eine Stelle wo ich eine Nistunterlage angebracht hatte.
Auf einer Stromleitung wurde gezwitschert was das Zeug hält,wunderschön😊.
Das hört sich doch schon ganz gut an Tim. Das Zwitschern bedeutet, dass ist unser Revier. Hier wollen wir brüten. Vielleicht sind sie noch zu jung. Dann wird es nächstes Jahr.
Bei mir ist noch keine Ruhe, wie Du meinen Beiträgen entnehmen kannst. Sicherlich kannst Du Dich an mein Rattenproblem erinnern. Aus der Zeit habe ich noch viele Videos, aus denen sich Beiträge generieren lassen. Diese sind natürlich nicht jedermanns Sache. Wenns Dich interessiert, lass Dir ein Passwort geben. (PN).
Im Anschluss schreibe ich ein Bericht von einem Gesellen, der mir auch nicht so richtig gefällt.
Bleib dran!
Gruß Dieter

Antworten

Zurück zu „Rauchschwalben“